UTAC-CERAM
UTAC-CERAM
bandeau ambulance

Konformität von Krankentransportwagen

Die UTAC vergewissert sich von der Konformität von speziell für den Krankentransport adaptierten Fahrzeugen gemäß der Norm NF EN 1789:2014. Diese Norm gilt für Krankentransportwagen der Typen A1, A2, B und C, die mindestens eine Person auf einer Trage befördern können. Sie beinhaltet auch die Forderungen bezüglich des an Bord befindlichen medizinischen Materials.

Rechtlicher Rahmen

Die Inbetriebnahme eines Krankentransportwagens erfordert eine spezielle Genehmigung. Die Verordnung des Gesundheitsministeriums vom 10. Februar 2009 legt in ihrem Artikel 6 die geforderten Bedingungen für Fahrzeuge und montierte Materialien, die für den Krankentransport bestimmt sind, fest, und bestimmt die UTAC als jenen technischen Dienst, der die erforderlichen Tests und Überprüfungen durchführt.

Überprüfungsmodalitäten

Auf Antrag Ihrerseits vergewissern sich unsere Teams von der Einhaltung der Bedingungen, die in der Norm NF EN 1789:2014 aufgelistet sind. Die für die Überprüfung der Konformität des Fahrzeugs notwendigen Elemente sind für alle Typen:
  • Dokumentierung (Kontrollen laut Unterlagen, Kommunikations-Unterlagen, Hersteller-Bestätigungen)
  • Tests oder Kontrollen am Fahrzeug und/oder seinen Unter-Baugruppen
  • Überprüfung der Qualifikation der Beteiligten (Kontrolle am Standort, Evaluierung des Qualitätsmanagementsystems)

 

Die Kontrollen richten sich insbesondere auf:

  • Gewichte und Abmessungen
  • Elektrische Geräte
  • Leistungen
  • Telekommunikations-Geräte
  • Medizinisches Material (Krankentrage)
  • Die Befestigung der Ausrüstung

 

Bezüglich der „roten“ Krankentransportwagen oder Rettungsfahrzeuge (mit Erste-Hilfe-Ausrüstung und -Personal) führt die UTAC auf Rechnung von AFNOR Certification sowie der Marke NF Matériels Sapeurs Pompiers zusätzlich zu den von der Norm NF EN 1789: 2014 die Überprüfungen bezüglich des Zertifizierungs-Bezugssystems von NF Matériels Sapeurs Pompiers durch, insbesondere jedoch Folgendes:

  • Die Tests gemäß Anhang 14 des Zertifizierungs-Bezugssystems NF 377 Matériels Sapeurs Pompiers,
  • Die Zulassungs- oder NF-Nachverfolgungs-Audits der Hersteller von Rettungsfahrzeugen.

 

Die auf Rettungsfahrzeuge angewandte NF-Marke hat das Ziel, die Interoperabilität von Geräten der Feuerwehr- und Rettungsdienste zu vereinheitlichen, zu optimieren und sicherzustellen. Zu diesem Zweck werden insbesondere an ihre Einsatzgebiete angepasste spezifische Forderungen, detaillierte Angaben und Optionen geliefert.

Nach Beendigung dieser Arbeiten verfassen wir ein Protokoll. Dieses bescheinigt die Konformität des Fahrzeugs bzw. listet die möglichen Abweichungen von der Norm auf. Diese Abweichungen müssen vor einer neuerlichen Inspektion (Kontrolle am Fahrzeug oder an den Unterlagen) behandelt und konform gemacht werden.

Wenn alle Abweichungen zusätzlich zu den spezifischen Forderungen im Zertifizierungs-Bezugssystem von NF Matériels Sapeurs Pompiers behoben wurden, stellt AFNOR Certification das NF-Zertifikat für jeden Handelsartikel des Rettungsfahrzeugs aus.

Sie finden die Liste der von NF Matériels Sapeurs Pompiers zertifizierten Produkte auf der Website der NF-Marke (www.marque-nf.com)