UTAC-CERAM
UTAC-CERAM

"Pkw-Derivate"

Möchten Sie ein qualifizierter Monteur werden? Unsere Teams erklären Ihnen gerne das Qualifikationsverfahren.

Rechtlicher Rahmen

Die Reform mit der Änderung der Bedingungen in Bezug auf den reversiblen Serien-Umbau bestimmter Fahrzeugtypen wurde am 21. November 2014 veröffentlicht, gilt seit 1. März 2015 und ist seit 1. Juli 2015 verpflichtend.


Seit diesem Zeitpunkt ist der Autobauer verpflichtet, die Fahrzeuge festzulegen, deren Umbau er genehmigt, und die somit Gegenstand einer reversiblen Umwandlung (→ „Pkw-Derivate“) sein können, entweder durch ihn selbst bzw. durch einen von ihm anerkannten Karosseriebauer in ein neues Fahrzeug, oder aber durch einen qualifizierten Monteur im Sinn der Verordnung vom 7. November 2014 in ein Gebrauchtfahrzeug.


Die UTAC wurde als Organismus festgelegt, dem die Ausstellung dieser Qualifikation für Gebrauchtfahrzeuge obliegt. Wir führen bei diesen Monteuren ein halbtägiges Audit durch, um uns zu vergewissern, dass die von den Autobauern vorgeschriebenen Sicherheitsanforderungen eingehalten werden.